Fragen & Antworten

Sollten Sie Fragen zu FenKid oder generell zu unserer Arbeit in der Beratungsstelle für Natürliche Geburt und Elternsein e.V. haben, beantworten wir diese gerne.

Die häufigsten Fragen samt Antworten haben wir auf dieser Seite für Sie zusammengefasst.

Über FenKid

FenKid ist abgeleitet von »Frühentwicklung des Kindes begleiten«. Die Hauptrolle in der FenKid-Gruppe spielt Ihr Baby mit seinen entwicklungsspezifischen Bedürfnissen.

FenKid ist ein Kursangebot für Eltern mit ihren Kindern im Alter von ca. drei Monaten bis ins dritte Lebensjahr hinein.

FenKid wurde 1997 von einem interdisziplinären Team in der Beratungsstelle für Natürliche Geburt und Elternsein e.V. in München entwickelt und ist als Wortmarke geschützt. Die Kurse haben eine klare Struktur. Die Wissenschaft gewinnt immer neue Erkenntnisse und Einblicke in die Entwicklung von Babys und Kleinkindern. Dazu kommt, dass sich unsere Gesellschaft verändert. Aus diesem Grund wurde und wird FenKid laufend an neue Erkenntnisse und Bedürfnisse der Eltern und Kinder angepasst.

Das FenKid-Konzept ist eine besondere und in dieser Form einzigartige Kombination der Erkenntnisse aus verschiedenen Bereichen der Wissenschaft und erprobten pädagogischen Konzepten, die den Bedürfnissen von Familien von heute angepasst sind. Unsere Kurse sind »kinderzentriert«. Das bedeutet, dass wir uns in der Kursgestaltung an den Bedürfnissen der Kinder orientieren, statt z.B. an den Ideen der Kursleitung oder an strikten Konzepten.
Frei nach unserem Motto: Wenn das Kind nicht ins Konzept passt, muss sich das Konzept anpassen und nicht das Kind!

FenKid ist ein Konzept für eine umfassende Entwicklungsförderung. Jedes Kind lernt von sich aus, aus eigenem Antrieb und eigener Kraft. Man muss es nur lassen und ihm eine anregende, altersgemäße Umgebung sowie Sicherheit und Geborgenheit dafür schaffen. Anstatt dem Kind etwas zu lehren, sensibilisieren wir Eltern für diese Aspekte. Dabei gilt: Das Kind wird auf diese Weise nicht nur im Kurs gefördert. Ganz entscheidend ist, dass die Eltern dem Kind zu Hause ebenfalls eine förderliche Umgebung und Geborgenheit schaffen – die Voraussetzungen für eine gute Entwicklung von Kindern.

Mehr dazu unter Entwicklungsförderung mit FenKid

Ja! Die vorbereitete Umgebung, die die Entwicklung der Kinder fördert, ist dem Alter und Entwicklungsstand der Kinder angepasst. Wir bieten Fenkid®-Kurse für folgende Altersstufen:

  • 3 – 6 Monate
  • 6 – 8 Monate
  • 9 – 12 Monate
  • 12 – 18 Monate
  • Fenkid Maxi, für Eltern mit Kindern ab 18 Monaten

Mehr dazu im Abschnitt Kurse

Mütter und Väter machen im FenKid-Kurs praktische Erfahrungen zur aufmerksamen Pflege und einem feinfühligen Umgang mit ihrem Kind. Sie erhalten Tipps, wie sie ihrem Kind eine zu Hause eine anregende Umgebung und zugleich Geborgenheit schaffen können. Fester Bestandteil des Kurses sind Übungen zur Stressreduktion/Haltungs- und Achtsamkeitsschulung, die den Müttern und Vätern Möglichkeiten der Selbstanbindung erschließen.

Viele  Mütter haben nach der Geburt des Kindes kein soziales Netz, das sie in ihrem neuen Lebensabschnitt unterstützt. Besonders in großen Städten und mit dem ersten Kind erleben sich viele Frauen isoliert. Zugleich haben viele Mütter einen hohen Anspruch an sich selbst in ihrer Rolle als Mutter. Dieser Anspruch, es besonders gut zu machen – verbunden mit dem Mangel an Austausch – führt oft zu einem Gefühl der Überforderung. In unseren FenKid-Kursen können sich junge Mütter (und auch Väter) zwanglos kennen lernen und Kontakte knüpfen. Dazu trägt auch das Café Netzwerk bei das sich im Gebäudekomplex der Häberlstraße 17 befindet. Hier können Mütter vor oder nach den Kursen eine frische, stillfreundliche Küche genießen und mit anderen Müttern und Eltern ins Gespräch kommen.

Tipp: Im Café Netzwerk bietet die Beratungsstelle für Natürliche Geburt und Elternsein e.V. einen wöchentlichen Café Treff zu Fragen wie Stillen – Schlafen – Beikost  und weitere Veranstaltungen zu Themen der frühen Erziehung.

Mehr dazu unter: http://haeberlstrasse-17.de/de/veranstaltungen/vortragsreihe

Organisatorisches zu den FenKid-Kursen

Alles Wissenswerte – von der Anmeldung über die Kosten bis hin zu der Frage, was im Krankheitsfall zu beachten ist.

Senden Sie uns eine E-Mail an: buero@haeberlstrasse-17.de. Sie bekommen umgehend eine E-Mail mit Anmeldeformular, das Sie bitte ausgefüllt zurücksenden.
Damit haben wir alle nötigen Unterlagen und Sie bekommen ein passendes Angebot, sobald ein Platz frei wird. Wir schreiben eine E-Mail oder rufen Sie an – auch auf AB – und reservieren den Platz für 2-3 Tage. Durch die Fülle der Angebote haben wir keine langen Wartezeiten.

Bei weiteren Fragen können Sie sich jederzeit im Büro unter Tel. 089 550 678 0 melden!

Hier eine kurze Übersicht zu unseren FenKid-Kursgebühren:

  • alle FenKid-Kurse bis 18 Monate: 10 x 75 Min.: 120 € inkl. Info-Abend
  • FenKid-Maxi: 6 x 120 Min.: 162 €
  • FenKid für Väter: 6 x 90 Min.: 99 €
  • FenKid - Weiterführende Gespräche: 6 x abends 1 x monatlich 120 €

Da wir in unseren Kursen verhindern möchten, dass sich die Kinder gegenseitig anstecken, bitten wir Sie bei Krankheit baldmöglichst im Büro der Beratungsstelle anzurufen und Bescheid zu sagen, dass Sie mit ihrem Kind an der nächsten Kursstunde nicht teilnehmen können.

Sie erreichen uns unter folgender Telefonnummer: Tel. (089) 550 678-0.

Verpasste Kursstunden können leider nicht nachgeholt oder ersetzt werden.

Die Kursstunde wird nicht abgesagt: Die Kursteilnehmer können sich ohne Kursleitung in dem Gruppenraum treffen. Die »verpasste« Stunde wird an einem Extratermin nachgeholt.

Kein Problem, Sie kommen einfach dazu, sobald Sie da sind.
Trotzdem bitten wir natürlich um möglichst pünktliches Eintreffen.

Wir versuchen Ihre Wünsche zu erfüllen.
Es kann dadurch jedoch zu längeren Wartezeiten führen, da nicht jede Kursleiterin FenKid-Kurse für alle Altersstufen anbietet.

Die FenKid-Kursinhalte und die vorbereitete Umgebung wachsen mit den Bedürfnissen der Kinder und der Eltern bis ins dritte Lebensjahr. Sie können Ihren FenKid-Kurs so lange fortsetzen, wie Sie wollen.

Sie haben die Wahl FenKid zu beenden oder am nächstmöglichen Kurs, am besten in der bereits vertrauten Runde, mit der vertrauten Kursleiterin, teilzunehmen. Sobald ein Platz freigegeben wird, kann er von einer neuen Teilnehmerin besetzt werden.

Ablauf eines FenKid-Kurses

Informationen über die Struktur der Kursstunden, das achtsame Beobachten sowie die Fachbeiträge der Kursleitung.

Jede FenKid-Kursstunde hat eine feste Struktur. Zu Beginn wird jedes Kind mit einem Lied begrüßt, die Eltern unterhalten sich über den Entwicklungsstand des Kindes und seine momentanen Bedürfnisse.

Im Mittelpunkt jeder FenKid-Kursstunde steht die Phase der achtsamen Beobachtung. Dabei ziehen sich die Eltern aus dem aktiven Spiel mit dem Kind zurück. In dieser »Auszeit vom Alltag« können die Eltern das Wesen ihres Kindes, seine aktuellen Bedürfnisse und Fähigkeiten aus einer anderen Perspektive intensiv erfahren.

Im Anschluss an die Phase des achtsamen Beobachtens folgt eine Gesprächsrunde, in der Eltern über ihre Beobachtungen berichten und sich austauschen.

Abgerundet wird die Kursstunde durch Fachinformationen der Kursleiterin zu Themen, die in der Gruppe aktuell relevant sind, etwa zu Ernährung, Pflege, Bewegungsförderung u.v.m.

Altersgemäße Lieder, Reime, Finger- und Krabbelspiele runden jede FenKid-Kursstunde ab.

In den ersten Lebensmonaten konzentrieren sich die Kinder auf »ihre Welt« um sie herum, andere Kinder werden dabei nur am Rande wahrgenommen. Später entwickelt sich ein so genanntes Parallelspiel. Das heißt, die Kinder fangen an, sich gegenseitig zu imitieren, zu inspirieren und voneinander und miteinander zu lernen.

Informationen über die Struktur der Kursstunden, das achtsame Beobachten sowie die Fachbeiträge der Kursleitung.

Im ersten FenKid-Kurs für Babys ab 3 Monate können die Babys anfangs nackt sein, wenn es ihnen angenehm ist. Sobald ihre Bewegungen mehr Raum fordern, sollten sie mindestens eine Windel tragen. Sie bestimmen, wie weit Ihr Kind entkleidet wird, wir sorgen für eine angenehm warme Raumtemperatur.

Der Raum wird soweit erwärmt, dass es möglich ist, die Kinder bis zum Body und der Windel zu entkleiden. Je weniger einschränkende Bekleidung die Kinder tragen, desto mehr wird ihr Bewegungsbedürfnis und ihre Freude an der Bewegung angeregt!

In den FenKid-Kursen mit Kindern im Stillalter bzw. Fläschenalter gilt: Machen Sie alles im Kurs, was Sie auch zu Hause machen, damit sich Ihr Kind wohl fühlt.

Später empfehlen wir, dass das Füttern und Wickeln möglichst vor oder nach den Kursen stattfindet oder dass Sie den Kurs kurz verlassen. Wir haben eine kleine Küchenzeile bei den Gruppenräumen, in der Sie Fläschchen oder Gläschen wärmen und in Ruhe ihr Kind füttern können. Das ist meist ruhiger für das Kind und die anderen werden nicht zum Mitessen angeregt. Danach kommen Sie einfach wieder in die Gruppe zurück.

In unseren FenKid-Kursen gehört die Aufmerksamkeit der Eltern während des freien Spiels ganz ihren Kindern. Das heißt, dass die Eltern im stillen und achtsamen Beobachten wahrnehmen, was ihr Kind tut, wie es dies tut und welche »Zeichen« es dabei gibt. Dies bietet Ihnen die Chance, die Signale und den Entwicklungsprozess Ihres Kindes in ruhiger und konzentrierter Atmosphäre wahrzunehmen, kennen und verstehen zu lernen.

In jeder FenKid-Kursstunde ist Zeit für Themen vorgesehen, zu denen die Eltern im Kurs viele Fragen haben.

Hier einige Beispiele:

  • Pflege, Ernährung und Schlafen.
  • Die neue Lebenssituation.
  • Alltagsbewältigung mit Kind.
  • Wie kann ich mein Kind fördern?
  • Wann fängt Erziehung an?
  • Kann ich mein Kind zu sehr verwöhnen?

FenKid für spezielle Zielgruppen

FenKid-Angebote für Alleinerziehende, in verschiedenen Sprachen, für Väter am Wochenende und sozial Schwache.

Bei der Vielzahl unserer FenKid-Kurstermine werden wir gerne versuchen, einen für Sie passenden Kurs zu finden.

Senden Sie uns eine E-Mail an: buero@fenkid.de. Sie bekommen umgehend eine E-Mail mit Anmeldeformular, das Sie bitte ausgefüllt zurücksenden.
Damit haben wir alle nötigen Unterlagen und Sie erhalten schnellstmöglich eine Rückmeldung.

In der Beratungsstelle für Natürliche Geburt und Elternsein e.V. in der Häberlstraße bieten wir FenKid-Kurse in folgenden Sprachen an:

  • Spanisch
  • Englisch als FenKid Parenting Classes. Für Eltern, deren Familiensprache, neben der Muttersprache, englisch ist. Dies ist jedoch kein Angebot, um Kindern Englisch als weitere Sprache zu vermitteln.

Ja, die FenKid-Kurse für Väter finden am Wochenende statt und werden von einem Vater gehalten. Mehr dazu unter FenKid-Kurse für Väter.

Wir wollen allen Eltern, die Interesse an einem FenKid-Kurs haben, die Teilnahme ermöglichen. Fragen Sie bitte unser Büroteam, wir werden eine individuelle Lösung finden. Eltern die von den Frühen Hilfen oder den Ambulanten Erziehungshilfen der Stadt München betreut werden, sind in unseren Kursen ebenfalls herzlich willkommen.

Inklusion mit FenKid

FenKid für behinderte und frühgeborene Kinder; Informationen für behinderte Eltern, die an FenKid teilnehmen möchten.

Ja, sehr gerne! Wir haben immer wieder behinderte Kinder in den regulären FenKid-Kursen dabei und können auf die Bedürfnisse des behinderten Kindes und seiner Eltern gut eingehen.
Das FenKid-Konzept erleichtert die Teilnahme, denn wir messen die Kinder nicht an ihrem Können, sondern sind neugierig, was jedes von ihnen in unsere Gemeinschaft einbringt. Die vorbereitete Umgebung fördert ohne zu überfordern.

Entsprechendes gilt auch für Kinder mit Entwicklungsverzögerungen, z.B. manche frühgeborene Kinder.

Ja, sehr gerne! Es gibt nur eine Einschränkung: Unsere FenKid®-Kursräume sind noch nicht für Rolli-FahrerInnen zugänglich. Wir arbeiten jedoch an einer Lösung!

FenKid für behinderte und frühgeborene Kinder; Informationen für behinderte Eltern, die an FenKid teilnehmen möchten.

Ihre Frage wurde nicht beantwortet?

Unter Tel. (089) 550 678-0 stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung!

Oder schreiben Sie uns eine Mail unter buero@haeberlstrasse-17.de oder info@fenkid.de!